Troisdorf aktuell

Aufruf des Senioren-Begleitdienstes:

Helfende Hände gesucht!

 

DerBegleitende Senioren-Einkaufsdienst, ein Projekt der Freiwilligen-Agentur im Rhein-Sieg-Kreis, sucht für Troisdorf weitere ehrenamtliche Helferinnen und Helfer. Sie ermöglichen Seniorinnen und Senioren, tägliche Erledigungen im Alltag selbstständig und weitgehend unabhängig zu erledigen. Hierzu gehören Einkäufe, kleine Besorgungen, Arztbesuche, Behördentermine oder Spaziergänge.

Da manchmal auch nur einmalige Begleitungen für Arztbesuche notwendig sind, sucht die Freiwilligen-Agentur auch Helferinnen und Helfer, die sich bereiterklären, Seniorinnen und Senioren zu bestimmten einzelnen Terminen zu begleiten oder auch gelegentlich zum gemeinsamen Einkaufen zu fahren. Eventuell anfallende Benzinkosten werden erstattet.

 Der Senioren-Begleitdienst ist eine Initiative des Diakonischen Werkes im Evangelischen Kirchenkreis an Rhein und Sieg, organisiert von der Freiwilligen-Agentur in Kooperation mit der Stadt Troisdorf. Für ältere Menschen, die kostenfrei Unterstützung suchen oder Menschen, die bereit sind, ihre ehrenamtliche Hilfe anzubieten, melden sichdienstags zwischen 9 und 12 Uhr bei Irmgard Engelmann im Servicebüro des Troisdorfer Rathauses, Kölner Str. 176, Zimmer E 31 (EG), Tel. 02241/900-521, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

 

Schülerpaten und Patengroßeltern gesucht

Wer Interesse an einer anderen ehrenamtlichen Tätigkeit hat, kann sich auch erst einmal informieren.Zahlreiche Verbände und Vereine, die ehrenamtliche Hilfe benötigen, sind bei der Freiwilligen-Agentur registriert. Sie suchen Lesepatinnen und -paten an Schulen, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Vereinen und Altenheimen,Patengroßeltern, Patinnen und Paten für junge Menschen in Ausbildung und viele mehr.

Auch in der Flüchtlingshilfe werden ständig Freiwillige gebraucht, die sich um die vielfältigen dort anfallenden Aufgaben kümmern. Dasselbe gilt für die Unterstützung von Seniorinnen und Senioren. So sucht zur Zeit die Sebastianus-Schützenbruderschaft helfende Hände für ihre Begegnungsstätte im Schützenhaus am Sebastianusweg. Weitere Infos aufwww.tu-was-ehrenamtlich.de.