Besucherzähler  

Heute 0

Gestern 26

Woche 54

Monat 604

Insgesamt 47369

Aktuell sind 13 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

   

Troisdorf aktuell

Aufruf des Ortsvorstehers Oberlar:

Oberlarer Seniorenbeauftragte/n wählen!

 

Der Ortsvorsteher von Troisdorf-Oberlar, Ralf Kronenberg, ruft zur Teilnahme an der Wahl einer oder eines neuen Seniorenbeauftragen für den Stadtteil Oberlar auf:

 

„Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, in den letzten Jahren ist in unserer Stadt viel für Seniorinnen und Senioren getan worden. Auch viele Seniorinnen und Senioren setzen sich selbst aktiv für die Verbesserung der Lebensverhältnisse älterer Menschen ein. Um eine konstruktive Beteiligung älterer Mitbürgerinnen und Mitbürger an der Gemeinwesenarbeit zu unterstützen und insbesondere auch in den Stadtteilen vorhandene Wünsche zu erfassen, werden seit 2006 Seniorenbeauftragte gewählt, die für die gesamte Stadt den Seniorenbeirat bilden.

Weiterlesen: Oberlarer Seniorenbeauftragte/n wählen!

Neue Blühwiesen für Troisdorf:

Mehr Blüten Am Wehrwasser in Sieglar

 

Die Stadt Troisdorf fördert die Lebensbedingungen von nützlichen Insekten durch das Anlegen neuer Blühwiesen.

Auf mehreren Flächen in einer Größe von insgesamt 4.500 m² sät die Stadt derzeit Blumen und Kräuter, die Insekten ein

gutes Nahrungsangebot bieten.

Weiterlesen: Mehr Blüten Am Wehrwasser in Sieglar

Polizei bietet Training für Senioren an:

Sicher unterwegs mit dem Pedelec

Viele Seniorinnen und Senioren nutzen ein Pedelec (Pedal Electric Cycle). Auch wenn man das Radfahren nicht verlernt, stellt das Fahren mit einem Elektrofahrrad eine neue Herausforderung mit neuen Gefahren dar. Die Polizei will daher älteren Pedelec-Nutzerinnen und -Nutzern mit Informationen und Tipps rund um das Pedelec zur Seite stehen, damit sie sich auch in Zukunft sicher im Straßenverkehr bewegen.

Weiterlesen: Sicher unterwegs mit dem Pedelec

Städtische Senioren- und Pflegeberatung:

Vorsorge, Betreuung, Patientenverfügung

 

Die Senioren- und Pflegeberatungsstelle der Stadt Troisdorf bietet unterschiedliche Informationsveranstaltungen für Troisdorfer Seniorinnen und Senioren und ihre Angehörigen an. Beim nächsten Mal geht es um rechtzeitige Vorsorge und Erklärungen zu Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung und Patientenverfügung.

Weiterlesen: Vorsorge, Betreuung, Patientenverfügung

Mehr Sicherheit auf Schulwegen:

 Eltern-Haltestelle an der Moselstraße 

Rund um die Katholische Grundschule Blücherstraße in Troisdorf-West kommt es immer wieder zu brenzligen Verkehrssituationen auf den engen Straßen, wenn Eltern ihre Kinder per Auto zur Schule bringen. Auf der Blücherstraße müssen einige Kinder die Straße überqueren und in der Sackgasse Mozartstraße kommt es zu Wendemanövern, bei denen die Kinder zwischen an- und abfahrenden Autos laufen.

Weiterlesen: Eltern-Haltestelle an der Moselstraße

Alt und Neu nach 50 Jahren in der City

 

Für Bürgerinnen und Bürger, die die Troisdorfer Innenstadt noch nicht gut kennen oder für diejenigen, für die der Begriff Kommunale Neuordnung 1969 viele Fragezeichen aufwirft, bietet die Stadt den nächsten Stadtrundgang an.

Weiterlesen: Alt und Neu nach 50 Jahren in der City

Troisdorfer Umweltamt informiert: 

Neue Blühflächen in unserer Stadt

 

Troisdorf erblüht: Zur Zeit werden im Stadtgebiet verschiedene Flächen vorbereitet, um Saatgut für insektenfreundliche Blühflächen auszubringen. Damit werden attraktive blütenreiche Flächen mit einem reichhaltigen Nahrungsangebot für Insekten geschaffen. Hierzu werden zunächst die bestehenden Rasenflächen abgezogen. Die anschließende Einsaat wird bis Ende Mai erfolgen. Insgesamt werden etwa 4.500 qm mit - soweit es möglich ist - regionalen Saatgutmischungen eingesät.

Weiterlesen: Neue Blühflächen in unserer Stadt

Die Verbraucherzentrale bietet kostenfreie Workshops zum Thema „Energie sparen heißt Geld sparen“ an.

Die Aktion eignet sich für Menschen, die noch nicht lange in Deutschland leben und erstmals eine eigene Wohnung beziehen. Zudem bietet die Verbraucherzentrale den "Basis-Check" vor Ort für Mieterinnen und Mieter seit Januar kostenfrei an. Bei der 60-minütigen Begehung geht es um eine Bewertung von Strom- und Wärmeverbrauch, richtiges Heizen und Lüften sowie Energie-Einsparmöglichkeiten.

Sofern Interesse besteht, können Sie unmittelbar Kontakt mit Frau Wefers von der Verbraucherzentrale aufnehmen. Die Kontaktdaten von Frau Wefers entnehmen Sie bitte dem beigefügten Flyer.

 

 Energie sparen

Weiterbau der Ortsumgehung EL332: 

Evrystraße in Rotter See wird umgebaut

 

Der 1. Bauabschnitt der Landesstraße L 332 in Troisdorf-Sieglar und –Eschmar war im August 2017 fertiggestellt worden und hat sich als Umgehungsstraße bewährt. Die Stadtteile wurden bislang schon erheblich vom Durchgangsverkehr entlastet. Die Planungen für den 2. Bauabschnitt bis zur Autobahn A 59 laufen seitdem auf Hochtouren. 

Weiterlesen: Evrystraße in Rotter See wird umgebaut

Viele interessante Information aus und für Troisdorf finden Sie unter:

 

https://www.troisdorf.city/Veranstaltungskalender

Tolle Angebote in der Wahner Heide

Der neue Veranstaltungskalender des Portals Wahner Heide auf Burg Wissem ist da. Er gilt für das ganze Jahr 2019 und lädt dazu ein, in der Freizeit das wertvolle und außergewöhnliche Naturschutzgebiet der Heidelandschaft zu erkunden und zu erleben. Das Programm wurde in Kooperation mit vielen Partnern mit ihren Angeboten aufgelegt, darunter der Heimat- und Geschichtsverein Troisdorf, der NABU Rein-Sieg, das Bündnis Heideterrasse, die VHS Troisdorf Niederkassel und der Bundesforst.

Das Programmheft ist kostenlos im Büro des PortalsWahner Heide und in der Tourist-Information auf Burg Wissem, in der Pressestelle des Rathauses, inbeiden Häusern der Stadtbibliothek und natürlich in allen weiteren Heideportalen erhältlich. Es steht außerdem unter www.heideportal-burgwissem.de als pdf-Datei zur Verfügung.

Machbarkeitsstudie:

Bessere Infrastruktur für Radpendler

 

Erste Ergebnisse zu leistungsfähigen RadPendlerRouten zwischen Köln und dem rechtsrheinischen Umland hat jetzt eine Machbarkeitsstudie geliefert. Einer der vier untersuchten Korridore soll dabei den Rhein-Sieg-Kreis mit Köln-Deutz verbinden. Ausgehend vom Bahnhof Troisdorf beziehungsweise von Niederkassel-Mondorf kommen die beiden Trassen in Köln-Zündorf zusammen und führen dann gemeinsam nach Deutz weiter. Die erste Strecke hat dabei eine Gesamtlänge von 23,4 Kilometern, die zweite beträgt rund 22,6 Kilometer. Ergänzt werden diese sogenannten Hauptachsen durch kleinere Zubringer, die weitere Bereiche mit den RadPendlerRouten verbinden, beispielsweise von Niederkassel zum Bahnhof Spich. Zudem sind Anschlüsse nach Bonn vorgesehen. Ziel ist es, durch ein neues attraktives Angebot den Radverkehr zwischen den Städten der Rheinschiene und dem rechtsrheinischen Umland zu beschleunigen, die Menschen noch mehr zum Umstieg auf das Fahrrad zu motivieren und dadurch den Auto-Verkehr auf den Straßen zu entlasten sowie einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten.

Weiterlesen: Bessere Infrastruktur für Radpendler

Ämtergang auf dem heimischen Sofa

 E-Government geht an den Start:

Viele Vorbereitungen waren nötig, um in der mit Abstand größten Stadt des Rhein-Sieg-Kreises die technischen Voraussetzungen für modernes und sicheres E-Government zu schaffen. Am Montag, 4. Februar 2019, tragen diese Vorarbeiten nun Früchte: Die ersten rein digitalen Dienstleistungen der Stadt Troisdorf für ihre Bürgerinnen und Bürger gehen offiziell an den Start.

Kein „Papierkram“ mehr, kein Gang auf‘s Amt – ganz bequem und zugleich praktisch und sicher zu Hause am eigenen Rechner oder von unterwegs Anträge stellen: Dieses Ziel setzt die Stadt Troisdorf mit der Einführung des E-Government nun schrittweiseum. Zugleich bietet sie auch die ersten Dienstleistungen mit E-Payment an, also mit der Überweisung von Gebühren über das Internet.

Weiterlesen: Ämtergang auf dem heimischen Sofa

Aufruf des Senioren-Begleitdienstes:

Helfende Hände gesucht!

 

DerBegleitende Senioren-Einkaufsdienst, ein Projekt der Freiwilligen-Agentur im Rhein-Sieg-Kreis, sucht für Troisdorf weitere ehrenamtliche Helferinnen und Helfer. Sie ermöglichen Seniorinnen und Senioren, tägliche Erledigungen im Alltag selbstständig und weitgehend unabhängig zu erledigen. Hierzu gehören Einkäufe, kleine Besorgungen, Arztbesuche, Behördentermine oder Spaziergänge.

Weiterlesen: Helfende Hände gesucht!

Broschüre zum Bürgerservice im Rathaus:

Griffiger Überblick über die Verwaltung

Einen übersichtlichen Ein- und Überblick über die vielfältigen Dienstleistungen und die Ämter der Troisdorfer Stadtverwaltung gibt die neue Broschüre der Stadt Troisdorf mit dem Titel „Was erledige ich wo? Bürgerservice im Rathaus“. Je nach Anliegen kann man sich in der alphabetisch geordneten Liste das Stichwort, das zuständige Amt und die passenden Telefonnummern heraussuchen.

„Ihre Anliegen sind bei der Stadtverwaltung in guten Händen. Kompetent und engagiert werden Ihnen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadt Troisdorf weiterhelfen. Damit es für Sie noch einfacher wird, sofort an die richtige Stelle zu gelangen, geben wir Ihnen diese Broschüre an die Hand“, schreibt Bürgermeister Klaus-Werner Jablonski im Vorwort.

Die 20 Seiten dichte Information, bebildert und kostenlos, erhält man im Rathaus Kölner Str. 176 und in der Tourist-Information auf Burg Wissem sowie als pdf-Datei auf www.troisdorf.de, Rubrik Stadt/Rathaus, Stichwort Tourismus.