Troisdorf aktuell

Behindertenbeauftragte geben Rat

Sprechstunden im Troisdorfer Rathaus:

Die Stadt Troisdorf hat mit Horst Oberhaus und Rolf Wetzel zwei ehrenamtlich tätige Behinderten-Beauftragte, die im Rathaus Sprechstunden anbieten, um Menschen mit Behinderung und deren Angehörigen Tipps zu geben und ihre Sorgen und Vorschläge entgegen zu nehmen.

Die Sprechstunden der beiden ehrenamtlichen Behindertenbeauftragten finden montags von 17.30 bis 18.30 Uhr und jeden dritten Mittwoch im Monat von 11 bis 12 Uhr statt, jeweils im Rathaus Kölner Str. 176, Raum E 31 (EG). Der Raum ist barrierefrei zu erreichen. Während der Sprechstunden kann man einen der beiden Herren unter Tel. 02241/900-521 oder ansonsten per Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! erreichen.

Mit den Interessen der Jugend spielt man nicht! Altenrath bekommt endlich seinen Jugendtreff zurück

 

 


Foto: Jusos Troisdorf

Troisdorf, 04.12.17: Zufälle gibt's. Nachdem die Jusos Troisdorf am 15. November in ihrer Pressemitteilung die Stadtspitze aufgefordert haben, die Interessen der Altenrather Jugend endlich ernst zu nehmen und eine tragfähige und langfristige Lösung für den bisherigen oder einen neuen Jugendtreff zu finden (Artikel unter Jusos-Troisdorf.de), ist der Verwaltung plötzlich doch noch aufgefallen, dass die Jugendlichen wieder zurück in die Hals über Kopf, ohne jede sachliche Notwendigkeit und unter falschen Versprechungen geschlossenen Räume können, die nun seit dem Frühjahr ohne Verwendung leer gestanden haben. 

Die Jusos im Troisdorfer Ortsverein freuen sich mit den über zwanzig Jugendlichen, die diesen Treffpunkt regelmäßig nutzen, um ihre Alltagssorgen auszutauschen, miteinander zu spielen und Zeit zu verbringen oder sich bei Hausaufgaben gegenseitig zu helfen. Jetzt kann das Jubiläum zum 25. jährigen Bestehen doch noch nachgefeiert werden. 

"Mit den Interessen der Jugend unserer Stadt spielt man nicht. Dafür bringen wir uns auch in Zukunft in Troisdorf ein", mahnt Ron Jascha Marner, Vorsitzender der Troisdorfer Jungsozialistinnen und Jungsozialisten.

Weitere Informationen:

Jusos-Troisdorf.de

 

Winter in Troisdorf - wer macht was?

Informationen zum Winterdienst:

 

Grundsätzliches zum Winterdienst: Neben den Pflichten der Straßenreinigung bestehen auch beim Winterdienst Pflichten sowohl für die Stadtverwaltung Troisdorf als auch für die Troisdorfer Bürgerinnen und Bürger. Grundsätzlich wird unterschieden zwischen

  • Straßen sowie selbstständige und verkehrswichtige innerstädtische Radwege, die von der Stadt Troisdorf geräumt und gestreut werden,
  • Gehwegen und Gehstreifen, die von Grundstückseigentümern geräumt und gestreut werden.

    Weiterlesen: Winter in Troisdorf - wer macht was?

Irish Christmas - Klänge aus Irland

Musik- und Tanzshow in der Stadthalle Troisdorf

 

Am Sonntag, 17. Dezember 2017, um 19 Uhr in der Stadthalle Troisdorf, Kölner Straße 167,

 

erhält man einen kleinen Einblick in die fröhliche irische Weihnachtszeit zwischen Tradition und Moderne. Festliche Lieder, fröhliche Tänze und stimmungsvolle Musik – die irische Truppe Cheol Chiarrai aus Kerry bringt die Festtagstraditionen der Grünen Insel mit diesem Abend voll irischer Lebenslust nach Troisdorf.

Weiterlesen: Irish Christmas - Klänge aus Irland

Viel Programm für Stadthalle und Küz 2018

Neues Wahl-Abonnement, neues Festival:

Musik, Theater, Kabarett: Das neue Programm 2018 für Stadthalle und Saal Zur Küz sieht eine Menge Veranstaltungen vor, ein neues Wahl-Abo und obendrein ein Küz-Festival. Veranstalter ist die Stadt Troisdorf. Externe Veranstalter werden mit ihren Programm hinzu kommen. Auf dem Open-Air-Platz an der Stadthalle wird 25. August 2018 zudem wieder das Rheinbrand-Festival der kölschen Bands stattfinden.

Weiterlesen: Viel Programm für Stadthalle und Küz 2018

Stadt hilft bei der Laubentsorgung

Laub in Säcken sammeln!

Laub auf der Straße birgt Gefahren für den Autoverkehr, für den Radfahrer und für die Fußgänger. Rutschgefahr entsteht besonders dann, wenn es regnet. Deswegen ist es wichtig, das Laub von Straßen und Gehwegen rechtzeitig zu entfernen.

Wie in den vergangenen Jahren unterstützt die Stadt Troisdorf im Herbst die Bürger wieder bei der Laubentsorgung auf besonders belasteten öffentlichen Verkehrsflächen. Dazu richtet sie ab dem 1. Oktober bis zum 15. Dezember 2017 einen Laubabholservice in Straßen mit zahlreichen städtischen Bäumen ein.

Weiterlesen: Stadt hilft bei der Laubentsorgung

Warnung vor falschen Mails der Stadt:

Links nicht unbedacht anklicken!

Die Stadtverwaltung Troisdorf warnt seit heute auf ihrer Homepage www.troisdorf.de vor E-Mails an Bürgerinnen und Bürger mit gefälschten Absenderadressen der Stadt. Aktuell handelt es sich um Mails, in denen es angeblich um Rechnungen oder eingescannte Dokumente geht. Tatsächlich verbergen sich in diesen E-Mails aber Schadprogramme hinter den angegebenen Verlinkungen zu externen Webseiten und Dateianhängen. In der Warnung der Stadt heißt es:

„Falls Sie eine E-Mail mit einer Absenderadresse der Stadt Troisdorf erhalten, die Verlinkungen zu Webseiten oder Dateianhänge enthält, versichern Sie sich über die Unbedenklichkeit dieser Verlinkungen bzw. Dateien. Sprechen Sie im Zweifelsfall den/die Sachbearbeiter/in an, in dessen/deren Namen diese E-Mail versandt wurde.

Öffnen Sie in keinem Fall ohne vorherige Prüfung in der E-Mail enthaltene Links oder angehängte Dateien, da sich dahinter Schadprogramme verbergen können.

 

Löschen Sie ungeklärte und verdächtige E-Mails bitte umgehend.“

Parkstreifen an der Poststraße gesperrt

Neubau des Troisdorfer Bahnhofs

 

An der Poststraße wird ein neues Bahnhofsgebäude errichtet. In den letzten Tagen wurden rundherum bereits Bauzäune aufgestellt. Für die Arbeiten zum Abriss des Bahnhofs aus dem Jahr 1969 wird vom 25. September bis voraussichtlich 22. Oktober 2017 der Parkstreifen vor dem jetzigen Gebäude an der Poststraße abgesperrt. Außerdem wird der Platz neben dem Gebäude bis kurz vor den Busbahnhof gesperrt.

Von Busbahnhof bzw. Hans-Jaax-Platz und Kronprinzenstraße aus müssen Fußgänger die Straßenseite nutzen, auf der die Post liegt. Der Fußgängerüberweg über die Poststraße wird Richtung Stadtwerke und Parkhaus kurz hinter die Einmündung der Emil-Müller-Straße verlegt und mit einer Ampelanlage versehen. Von dort aus ist der Zugang zu den Bahnsteigen frei.

Taxen wechseln die Straßenseite: Der Parkstreifen vor der Post, gegenüber dem Bahnhofsgebäude, entfällt ebenfalls, um Platz für die Taxihalteplätze zu schaffen. Der Behindertenparkplatz vor der Post bleibt erhalten, der vor dem Bahnhof wird Richtung Parkhaus verlegt. Die Stadt bittet um Verständnis für die vorübergehenden Regelungen.

Kreuzung Mülheimer Straße eingeengt

Rathaus.Platz.Gestaltung

Troisdorf erhält einen neuen Stadteingang an der Kölner Straße zwischen Rathaus und Stadthalle. Das erfordert umfangreiche Baumaßnahmen und in Folge dessen auch Straßensperrungen. Die Kanalarbeiten des Abwasserbetriebes finden im Vorfeld der Umgestaltung statt. Sie wurden in den letzten Tagen auf die Kölner Straße vorangetrieben und werden im nächsten Schritt auf die Kreuzung von Kölner Straße und Mülheimer Straße ausgeweitet.

Weiterlesen: Kreuzung Mülheimer Straße eingeengt

Unterführung Moselstraße wird umgebaut

Neubau der Bahnstrecke S 13:

Im Verlauf der umfangreichen Baumaßnahmen der Deutschen Bahn für die neue Strecke der S 13 zwischen Troisdorf und Bonn wird die Unterführung mit Geh- und Radweg zwischen Moselstraße und Louis-Mannstaedt-Straße in Troisdorf-West umgebaut. Die Bahnstrecke wird mit einem neuen Gleis für die S 13 ausgebaut und verbreitert. Die ausgedehnten Bauarbeiten zur Errichtung eines neuen Brückenbauwerks dauern vom 25. September 2017 bis 30. Juni 2019.

 

Weiterlesen: Unterführung Moselstraße wird umgebaut

Fitness, Hotel, Bank und eine Tanzschule

Neubau des Troisdorfer Bahnhofs:

Der Neubau des Troisdorfer Bahnhofs ist eine der attraktivsten Immobilienentwicklungen in unserer Stadt. Die Ferox Immobiliengruppe mit Sitz in Wuppertal hat für den Neubau des Empfangsgebäudes mit FitX, der Tanzschule Breuer und der VR-Bank Rhein-Sieg interessante Mieter gewonnen. B&B HOTELS schloss einen langjährigen Pachtvertrag ab. Eine Übergabe des Neubaus an die ersten Mieter ist für Ende 2018 vorgesehen.

 

 

Weiterlesen: Fitness, Hotel, Bank und eine Tanzschule

Großer Medienbasar wird vorbereitet

Die Stadtbibliothek informiert:

Auch dieses Jahr veranstaltet der Förderverein der Stadtbibliothek wieder einen großen Medienflohmarkt in der City-Bücherei im Forum Troisdorf, um Geld für neue Anschaffungen und Projekte der Stadtbibliothek zu sammeln. Hierzu werden im Vorfeld Buch- und andere Spenden erbeten.

Weiterlesen: Großer Medienbasar wird vorbereitet

Erster Bestattungsgarten in Troisdorf

Eröffnung und Einsegnung auf dem Parkfriedhof

 

Helle große Steine, ein alter Olivenbaum und viele Pflanzen drumherum: Wie ein mediterraner Park mit benachbartem Bauerngarten wirkt der erste Bestattungsgarten in Troisdorf auf dem Sieglarer Parkfriedhof. Bürgermeister Klaus-Werner Jablonski, der Technische Beigeordnete Walter Schaaf und der Geschäftsführende Vorstand der Genossenschaft Kölner Friedhofsgärtner, Dirk Klein, sowie viele Gäste nahmen an der Einweihung teil.

Dazu gehörte auch die Einsegnung durch Pfarrer Hermann Josef Zeyen, Kath. Kirchengemeinde St. Johannes Sieglar, und Pfarrer Ulrich Pollheim, Evang. Friedenskirchengemeinde Sieglar. Mit dabei war Ulrike Tesch, die das städtische Amt für Umwelt- und Klimaschutz leitet. Sie führte das Kooperations-Projekt durch und arbeitete dabei eng mit der Genossenschaft Kölner Friedhofsgärtner zusammen, die schon in mehreren Städten unserer Region Bestattungsgärten angelegt haben.

Weiterlesen: Erster Bestattungsgarten in Troisdorf