Vorsicht Kostenfalle

Unseriöse Routenplaner:

Eine Reihe von wechselnden unseriösen Internetseiten lotst mit Gewinnspielen zur Anmeldung für einen zweifelhaften Routenplaner-Service. Für die Nutzung werden dann bis zu 500 Euro verlangt. Diese Kosten werden vielen erst klar, wenn Rechnungen und Mahnungen der Seitenbetreiber ins Haus flattern.

Weiterlesen: Vorsicht Kostenfalle

Die Sonne in die Verlängerung schicken – mit Solarstrom und Batteriespeicher

„Schick die Sonne in die Verlängerung!“

 

Robert Psota,

Katrin Wefers

und Jana Hörmann

informierten über die Möglichkeiten des Solarstroms

 


fordert die Verbraucherzentrale derzeit die Troisdorfer auf und zeigt auch, wie das Kunststück gelingt: Mit einer Solaranlage und einem Batteriespeicher können Hauseigentümer tagsüber Energie sammeln, um damit nach Feierabend Laptop, Fernseher, Küchenmaschine und Co. zu betreiben. Mit zeitversetztem Sonnenschein sozusagen, klimafreundlich und immer verfügbar. Im Rahmen ihrer Aktion erklärten Verbraucherzentrale, Stadtwerke und Stadt am Montag, welche Chancen die Speichertechnik bereithält und was zu beachten ist.

Weiterlesen: Die Sonne in die Verlängerung schicken – mit Solarstrom und Batteriespeicher

Haus oder Wohnung fit fürs Alter machen Tipps und Hilfen für den Umbau

Die Treppe im Flur oder der Einstieg der Badewanne werden im Alter oft zum Hindernis. Dennoch schrecken viele ältere Menschen

davor zurück, die eigenen vier Wände den veränderten Bedürfnissen anzupassen.

Lesen Sie H I E R den ganzen Beitrag

Karnevalsfeier in der Begegnungsstätte AWO Troisdorf-Mitte

Am Dienstag, den 02.02.2017 war es wieder mal soweit. Bereits um 14:00 Uhr war der Saal in der Begegnungsstätte  bis auf den letzten Platz besetzt. Kaspar Quadt bemerkte treffend in seiner Begrüßungsrede: Nur ein voller Raum bringt Stimmung. Nach einer kurzen Karnevalsgeschichte wurde zunächst Kaffee und Kuchen ausgeteilt, damit alle gestärkt mitsingen und –schunkeln konnten.

Weiterlesen: Karnevalsfeier in der Begegnungsstätte AWO Troisdorf-Mitte

AWO Troisdorf-Mitte Jugendzentrum

Petra Pohl, Leiterin des Jugendzentrums Troisdorf und Altenrath möchte sich im Namen ihres gesamten Teams sowie den Kindern und Jugendlichen  bei dem Förderverein des Reitershofes in Troisdorf für die tollen Weihnachtsgeschenke recht herzlich bedanken.

Weiterlesen: AWO Troisdorf-Mitte Jugendzentrum

Verkürztes Warten auf Facharzt

Kassenärztliche Vereinigungen helfen bei raschem Termin

Akute Gelenkschmerzen, Herzbeschwerden oder plötzliche Sehstörungen: Zur Abklärung ernsthafter Symptome mussten Patienten bisher oft Monate auf einen Termin beim Facharzt warten. Ist eine dringende Untersuchung notwendig, erhalten gesetzlich Krankenversicherte ab dem 25. Januar über einen Service der Kassenärztlichen Vereinigungen einen zeitnahen Termin bei einem Facharzt", erklärt Sabine Wolter, Leiterin der Verbraucherzentrale Troisdorf.

Lesen Sie HIER den ganzen Beitrag.

Troisdorfer Senioren gestalteten Kalender

 Verkaufserlös geht an die Stiftung Altenhilfe:

Siegaue, Wahner Heide, Sieglarer See: Anrührende Landschaftsfotos bietet der neue städtische Kalender für das Jahr 2016. Senioren fotografieren für Senioren: Teilnehmer von Foto-Workshops in den Begegnungsstätten Friedrich-Wilhelms-Hütte und Agnes-Klein-Zentrum stellten ihre Bilder zur Verfügung. Der Erlös des Kalenderverkaufs geht an die Stiftung Troisdorfer Altenhilfe.

Weiterlesen: Troisdorfer Senioren gestalteten Kalender

Jugendzentrum AWO Troisdorf-Mitte

Am Mittwoch, den 11.11.2015 erhielt das Jugendzentrum in Troisdorf einen überraschenden Besuch. Zwei Damen der Evangelischen Basar Gruppe überreichten der Leiterin – Petra Pohl – ein wunderschönes selbstgebasteltes Bild mit symbolisch


5 X 50 Euro Scheinen als Spende.

Alle Kinder, Jugendliche und die Erwachsenen freuten sich riesig und werden gemeinsam überlegen, wofür sie die Spende verwenden werden.

Hans-Jaax-Pokal 2015

Skat in der AWO-Begegnungsstätte.

In der Begegnungsstätte wurde nun schon zum achten Mal der von Frau Irmgard Jaax gestiftete Hans-Jaax-Gedächtnispokal ausgespielt.

Wie es sich für einen Wanderpokal gehört, gab es auch in diesem Jahr einen neuen Gewinner:

Horst Taschus war der glückliche Gewinner und belegte Platz 1.

Den 2. Platz erreichte Georg Wiedenlübbert.

Auf Platz 3 kam Rudi Schneider.

Weiterlesen: Hans-Jaax-Pokal 2015

Das Schmetterlingsprojekt des Jugendzentrums

Jugendzentrum der AWO Troisdorf-Mitte

Begleitet von viel Aufregung, großem Staunen und einigen Überraschungsmomenten hatte das Jugendzentrum der AWO Troisdorf-Mitte unter Leitung von Petra Pohl, die Möglichkeit, den gesamten Entwicklungsprozess von der Raupe bis zum Schmetterling täglich zu beobachten.

Weiterlesen: Das Schmetterlingsprojekt des Jugendzentrums

Donnerstage für Menschen mit Demenz

Noch Plätze frei für Treffen in Troisdorf:

Noch einige Plätze sind frei in der Gruppe für Menschen mit Demenz, die wöchentlich donnerstags von 14.30 bis 17.30 Uhr im Alfred-Delp-Altenzentrum in Troisdorf stattfindet. Die Treffen werden vom Sozialpsychiatrischen Zentrum (SPZ) der Diakonie in Troisdorf angeboten. Sie hat das Ziel, den Erkrankten Aktivierung, Kontakt und Beschäftigung zu ermöglichen und den Angehörigen damit einen Freiraum zu bieten.

Weiterlesen: Donnerstage für Menschen mit Demenz

IGeL-Angebote beim Arzt richtig einschätzen

Nützliche Zusatzleistungen oder unnötige Kosten?

Wenn gesetzlich Krankenversicherte beim Arzt ihr Portemonnaie zücken, holen sie nicht immer nur die Gesundheitskarte heraus. Viele bezahlen auch bares Geld für sogenannte Individuelle Gesundheitsleistungen (IGeL), die die Krankenkasse nicht übernimmt.

Weiterlesen: IGeL-Angebote beim Arzt richtig einschätzen