Persönliche Belastungsgrenze bei gesetzlichen Zuzahlungen prüfen

Für Medikamente, Hilfsmittel, Behandlungen in der Physiotherapie, im Krankenhaus, in der Reha-Klinik oder bei häuslicher Krankenpflege werden gesetzliche Krankenversicherte neben ihrenmonatlichen Beiträgen mit weiteren Zuzahlungen zur Kasse gebeten.

So zahlen volljährige Versicherte bei Arzneimitteln auf Rezept Zuzahlungen in Höhe von 10Prozent, mindestens jedoch 5,-Euro und höchstens 10,-Euro, wobei jedoch nie mehr als dieKosten des jeweiligen Mittels.

Lesen Sie H I E R alles über gesetzliche Zuzahlungen und die Belastungsgrenzen