Fahrt ins Duftmuseum Farina-Haus, Köln

Frauen und Düfte: Das gehört einfach zusammen. Und deshalb fanden sich auch gleich mehrere Damen, um die Fahrt nach Köln am 05.10.2017 in das Geburtshaus  Eau de Cologne Farina anzutreten. Mit dem Zug  vom Troisdorfer Bahnhof ging es bequem nach Köln, so dass wir pünktlich um 11:00 Uhr zur Führung eintrafen.

Schon das Entree entführte uns in die duftende Welt der Sinne.

In der Bel Ètage erwarteten uns ausgesuchte Flakons, die Historie des Hauses mit teilweiser Inneneinrichtung, Portraits und der Stammbaum der Farinas zurückgehend auf das Jahr 1800. Farina besteht jetzt in der achten Familiengeneration.  Johann Maria Farina kam aus Italien nach Köln und gründete hier 1709 sein Geschäft „ Französisch Kram“

 In den unteren Räumen konnten wir  im Essenzraum an  mehreren Düften schnuppern und bekamen eine sehr gute Einführung in die Herstellung, Extraktion und Destillation der Essenzen.

Begleitet vom Duft Eau de Cologne Farina begaben wir uns zur Stärkung in das interessante Brauhaus „Servus Colonia Alpina“. Ein gemütliches  Brauhaus der ganz anderen Art. Hier erlebte man  sogar den Toilettengang   „ in einer Schneelandschaft“.

Unsere Heimreise mit dem Zug  war für 14:00 Uhr geplant. Für einige Damen war der schöne Tag noch nicht zu Ende. Sie verbrachten  noch ein wenig Zeit in der tollen Stadt Köln.